Logo Home SAC JS SF
2021:JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezemberArchiv:Fotos + BerichteDeine Fotos übermitteln:Foto-Upload

Skitour Mariannehubel 2155m
Senioren, Donnerstag 11. Februar 2021

Um acht Uhr fuhren zehn Männer und null Frauen – Corona hätte ohnehin keinen Gipfelkuss gestattet – ins Diemtigtal. Während wir uns zwäg machten, Parkgebühren entrichteten, noch ein bisschen stärkten oder erleichterten, erledigte unser Leiter Niklaus Bühler die obligate Baryfoxkontrolle, und los gings.
Im Würzi, wo man direkt zur Haarnadelkurve auf 1400 Meter aufsteigen kann, wählte Klaus die seniorengerechte Variante entlang des Strässchens, um aber kurz nach der Barriere ruppig in den schlecht verschneiten Wald abzuzweigen. Wozu? Unser Grüppchen bleibt auf dem Strässchen zur erwähnten Kurve, und blieb auch, obwohl uns Klaus heraufrief. Die Kurve sahen wir nicht. Sie lag unter einem grossen, mühsam zu überwindenden Lawinenkegel. Strafe muss sein! Die erste Gruppe wartete auf Alpetli unterhalb des Chelli.
Weiter gings an der Hütte Pt. 1794 vorbei über den Nordrücken. Harscheisen wären nützlich gewesen, aber nur zwei der zweiten Gruppe hatten welche dabei.
Auf dem Bödeli, ca. 30 Höhenmeter unterhalb des Gipfels machten wir Mittagsrast. Klaus verzichtete auf die Querpassage zum Höhepunkt. Seine Erreichung durch alle Zehn unter Einhaltung der Abstandsregel hätte eine organisatorische par force Leistung erfordert.
Viertel vor zwei war Aufbruch zur Abfahrt. Auf der harten Unterlage lag nur wenig stark verwehter Pulver. Entsprechend abwechslungsreich waren die Verhältnisse. Die Umgehung des Lawinenkegels schafften wir zu Fuss.
Unten auf dem Parkplatz offerierte uns Urs Schneider heissen Kaffee und Sablés. Er hat an Ersatz der Hirscheneinkehr gedacht. Danke!
Dank gebührt vor allem Klaus für die kundige und souveräne Leitung.
Der Jungsenior Paul Emden


© SAC Sektion Grosshöchstetten 1999 - 2021: 22 Jahre!