Logo Home SAC JS SF
2021:JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezemberArchiv:Fotos + BerichteDeine Fotos übermitteln:Foto-Upload

Suonen Wanderung Baltschiedertal
G-Tour, Samstag 10. Juli 2021

Wir treffen uns um 07.10 Uhr am Bahnhof Grosshöchstetten. Die Freude ist spürbar, endlich dürfen wir – d.h. 17 Personen - mit der notwendigen Vorsicht gemeinsam unterwegs sein. 07.23 Uhr fahren wir mit der Bahn über Konolfingen, Thun und weiter bis Ausserberg.

Im Restaurant Bahnhof in Ausserberg (950 m) stärken wir uns mit Kaffee und Gipfeli. Hans Thierstein, unser Tourenleiter, teilt uns in zwei Gruppen ein. Um 09.30 Uhr fährt die erste Gruppe mit dem Taxi bis Choruderri, 30 Minuten später folgt die zweite Gruppe.

Auf 1265 m beginnt in der wunderschönen Gegend die Baltschieder Suonen Wanderung. Durch Wald, teils am Fels, über Holzbretter, wandern wir konzentriert. Trittsicherheit ist Voraussetzung. An den schwierigsten Stellen konnten wir uns an Seilen halten. So schön, ein Türkenbund schmückt den Weg.

Um 11.10 Uhr erreichen wir die Alp Ze Steinu auf 1283 m. Hier werden die Suonen Niwärch, Gorperi und weiter südlich Undra gefasst. Wir verpflegen uns aus dem Rucksack. Neben uns rauscht der Baltschiederbach. Wir haben genügend Zeit, die ruhige Natur- und Bergwelt auf uns einwirken zu lassen.

12.00 Uhr gehen wir Schritt für Schritt weiter entlang der Suone Undra. Unglaublich was Menschen vor langer, langer Zeit gebaut haben, zum Teil bereits im 14. Jahrhundert. Der zweite Teil der Wanderung ist weniger anspruchsvoll und lässt zu, hie und da den Blick schweifen zu lassen.

Wir staunen über eine Smaragdeidechse. Ihr leuchtendes Grün ist nicht zu übersehen. Unterhalb der Kapelle vor Ausserberg gönnen wir uns eine Pause. Einige von uns erfrischen die Füsse in der Suone.

Kurz vor 14.30 Uhr sind wir zurück in Ausserberg. Erneut sind wir zu Gast um Restaurant Bahnhof. Auf dem Heimweg hat die Reservation im Zug geklappt. Kurz nach 17.00 Uhr erreichen wir Grosshöchstetten.

Hans, wir danken dir für diese einmalige, sorgfältig vorbereitete Tour. Von deiner kundigen Führung durften wir profitieren.

Im Namen aller Teilnehmenden
Doris Sägesser

© SAC Sektion Grosshöchstetten 1999 - 2021: 22 Jahre!