Logo Home SAC JS SF
2017:JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezemberArchiv:Fotos + BerichteDeine Fotos übermitteln:Foto-Upload

Halbtageswanderung
Senioren, Dienstag 07. November 2017

Hasle-Rüegsau – Busswil – Mannenberg – Hasle-Rüegsau
Wir trafen uns - wie im Winterquartal üblich - um 12.00 Uhr auf dem Viehmarktplatz in Grosshöchstetten und fuhren anschliessend per PW nach Hasle-Rüegsauschachen. Um 12:30 Uhr traten 18 unentwegte Wanderinnen und Wanderer trotz leicht niesligem Wetter ihre Rundwanderung an: vorerst einmal ein Stück emmeabwärts. Am Dorfrand hielten wir dann bergwärts Richtung Winterholz, Ölbach, Wirtenmoss und Busswil. Vorbeiziehende graue Nebelfetzen machten hie und da helleren Wolkenfeldern Platz, was dann bereits etwas matt gewordene Herbstblätter wieder zum Leuchten brachte. Feucht-trüber Spätherbst: aufgeweichte Flur- und Waldwege und leider kaum Fernsicht. Die nassen Ruhebänke unterwegs luden nicht zum Verweilen ein, wir begnügten uns mit «Stehpausen». In Busswil passierten wir einzelne währschafte Berner Bauernhäuser mit gepflegten Vorgärten. Über einen leichten Anstieg gelangten wir zum Scheidwald. Ein Flurweg führt dem Waldsaum entlang und schliesslich nach Mannenberg hinunter.
Hier blieben wir bei einem prächtigen Bauernhof stehen und bewunderten das wohl einmalige «Ensemble»: ein breites Bauernhaus mit mächtigem Walmdach und beigestellt ein schmucker Speicher: alles mit viel Liebe zum Detail erbaut, renoviert und gepflegt. - Eben wollten wir weitergehen, als die Bäuerin uns freundlich in ihre «Visitenstube» zu Kaffee oder Tee einlud. Zurück im Talboden wandten wir uns der Kirche Rüegsau zu. Pfarrhaus und Kirche markieren heute die bescheidenen Überbleibsel eines ehemaligen Benediktinerinnenklosters aus dem 12. Jht.. Marianne streifte vor Ort kurz die Bedeutung der Klöster als bedeutende Kulturträger im Mittelalter und wies uns auf die verschiedenen baulichen Veränderungen der Kirche seit der Reformation hin. Im Innenraum betrachteten wir noch den eindrücklichen Glasfenster-Zyklus «alte und neue Schöpfung» von Walter Loosli († 2016). Nach kurzer Wanderung dem Rüegsbach entlang erreichten wir um 16:45 wieder unsere Parkplätze in Rüegsauschachen.
B. Krähenbühl

 

© SAC Sektion Grosshöchstetten 1999 - 2018: 19 Jahre!