Logo Home SAC JS SF
2021:JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezemberArchiv:Fotos + BerichteDeine Fotos übermitteln:Foto-Upload

Skitour Schratte
Senioren, Mittwoch 24. März 2021

11 Manne fuhren am Mittwoch, 24. März um 06.30 am Viehmärit Grosshöchstetten los zur 5. und letzten Senioren-Skitour in dieser Saison, diesmal Richtung Entlebuch mit dem Ziel Schratte. Via Langnau, Escholzmatt, vor Schüpfheim rechts Richtung Sörenberg, Salwideli erreichten wir Waglisei 1380 m.ü.M. Da wurden die Autos parkiert. Nach einem Startfoto und Klärung der arithmetischen Aufteilung der zwei Gruppen starteten wir, mit der Ansage von Chlaus wir probieren auf den Hengst, oder so weit wie es geht.

Anfänglich gemächlich ansteigend auf harter Unterlage bei strahlendem Sonnenschein bis zur Alp Schlund. Von da dann ziemlich stotzig, die dem schreibenden einiges abverlangte, durch eine Waldschneise hoch bis oberhalb des Waldes zur ersten Pause. Welch ein Anblick auf die weisse Welt die sich da präsentierte. Keine Karrenfelder und Löcher, einfach alles schön zugeschneit, ganz im Gegensatz zum Sommer, wo alles zerfurcht ist vom Kalkgestein. In angenehmer Steigung gingen wir weiter hoch. Nochmals eine kurze Trinkpause vor den letzten steilen Anstieg und wir erreichten nach 3 Stunden das Ski Depot einige Meter unterhalb des Gipfelkreuzes. Wir waren nicht die einzigen da oben, aber es hatte genügend Platz mit dem nötigen Abstand für alle. Der Blick vom Gipfelkreuz 2092 m.ü.M vom wolkenlosen Himmel in die Runde war überwältigend. Sie reichte bis in den Waadtländer Jura, zu den höchsten Schwarzwaldgipfeln und weit in die Zentralschweiz. Chlaus hatte einen «bomben Tag» ausgesucht für diese Skitour. Nach ausgiebiger Mittagsrast suchten wir die wenigen unverfahrenen Stellen in der weite der gut zugedeckten Karrenfelder, für die Abfahrt, bei weicher werdendem und feuchtem Schnee, nicht Pulver, nicht Sulz, die doch etwas in die Beine ging. Nochmals ein kürzerer Halt bei der Alphütte Silwängen und danach gemütlich wieder an der Alp Schlund vorbei zu den Autos in Waglisei die wir kurz vor 13 Uhr erreichten. Ein von Urs spendierter Becher Kaffee mit Brownies, welch Überraschung, rundete die gelungene Tour mangels Einkehrmöglichkeiten ab. Danke Urs! Dann die übliche Prozedur, Abrechnen, Verabschieden und zufrieden heimfahren. Chlaus vielen Dank für dein gutes Gespür die Tour heute zu machen, den wolkenlosen Tag, die Tipp Tope und kompetente Führung. So machen Skitouren Spass. Danke allen Teilnehmern für die flotte Kameradschaft, und hoffentlich ohne Einschränkungen ein anderes Mal wieder. Werner Fankhauser


© SAC Sektion Grosshöchstetten 1999 - 2021: 22 Jahre!